Zion Nationalpark

Jan Kurzendörfer

„Eigentlich haben wir langsam die Schnauze voll von irgendwelchen Canyons“ haben wir uns gedacht, allerdings ist der Zion NP ein ganz anderes Kaliber als die restlichen Canyon-Parks. Denn was sich sonst meist auf staubige Felsen begrenzt wird hier durch viel Grün ergänzt, das durch saftige Bäume und viele Quellen und Bäche erzeugt wird. In einem Satz beschrieben hat der Park den Look von dem was man sich unter dem Land wo Milch und Honig fließen vorstellt. Da der Park mit ca. 3 Millionen Besuchern jährlich zu den stark besuchten zählt, haben sich die Betreiber etwas einfallen lassen um ein Autochaos zu vermeiden. Es ist außer in den schwach besuchten Monaten nicht möglich mit dem privaten Auto in den Park zu fahren, stattdessen werden kostenlose (Im Parkpreis enthalten, wobei wir diesesmal unseren Parkpass überhaupt nie zeigen mussten) Shuttelbusse bereitgestellt, die in den Stoßzeiten im 7-10 Minutentakt fahren. (Ku)

Hier noch einige Bilder aus dem Milch- und Honigland

DSC04557 (Groß) DSC04558 (Groß) DSC04572 (Groß) DSC04579 (Groß) DSC04582 (Groß) DSC04583 (Groß) DSC04584 (Groß) DSC04585 (Groß) DSC04586 (Groß) DSC04587 (Groß) DSC04590 (Groß) DSC04591 (Groß) DSC04596 (Groß) DSC04600 (Groß) DSC04603 (Groß) DSC04615 (Groß) DSC04618 (Groß) DSC04621 (Groß) DSC04622 (Groß) DSC04623 (Groß) DSC04626 (Groß) DSC04631 (Groß)

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tina G.

Lese mit Begeisterung eure Berichte, da wir selber 1989 dort waren. Hoffentlich habt ihr den Bryce Canyon nicht ausgelassen, der hat wirklich tolle Gesteinsformationen- vor allem im Abendlicht echt sehenswert!
Viel Spaß auf eurer weiteren Tour!

Dominik

Im Bryce Canyon waren wir natürlich auch. 😉
Beitrag dazu folgt noch! Bei den Motel-WLANs dauerts immer etwas mitm Bilder hochladen…