Schlemmen in Wollongong

Für den Montag hatten wir bereits fest ein Mittagessen im Restaurant „Lagoon“ in Wollongong eingeplant. Das ist das Restaurant in dem Janina arbeitet und wir hatten bereits am Freitagabend einige andere Mitarbeiter kennen gelernt. Umso toller war unser Besuch und das Essen.

Von Janina empfohlen gönnten wir uns die Hot’n’Cold Seafood Platter for Two, die wir selbst zu dritt nicht schafften! Sie enthielt allerlei Meeresfrüchte, von Moreton Bay bugs, BBQ king prawns, Kilpatrick & mornay oysters, scallops in the shell, BBQ octopus, salt & pepper calamari, barramundi pieces, tiger prawns, lobster, blue swimmer crab, natural oysters fresh prawns und smoked salmon. Was das alles ist, dürft ihr nun selbst nachschlagen oder euer Glück mit dem Bild versuchen. Ich bin auf jeden Fall stolz, alles probiert zu haben! (Ja, auch die Muscheln!)

Nach diesem enormen Mittagessen – wir haben extra das Frühstück ausfallen lassen – musste etwas Bewegung her und wie fuhren in den Süden nach Kiama, um das Blowhole anzuschauen, ein Tunnel in den Klippen, durch den das Meerwasser bei geeignetem Wellengang herausgeblasen wird! – Leider ging dem Meer heute etwas die Puste aus und wir sahen keine einzige Fontäne.

Dennoch hatten wir unseren Spaß mit einigen Rock’n’Roll Akrobatik, die auf dem unebenen Gelände gar nicht so einfach waren. Wir beschränkten uns deshalb auch nur auf die einfacheren Figuren. Die schwierigeren werden natürlich noch geübt und später nachgereicht! 😉

Nach weiterem Klippenwandern ging es zurück nach Wollongong. Auf der Rückfahrt durfte ich auf dem Fahrersitz Platz nehmen. In diesem Fall also rechts, da die hier in Australien genauso verrückt wie die Briten sind und auf der falschen Seite fahren! Zum Glück hatte ich noch etwas Übung aus meiner Zeit in England und dieses Mal war es sogar ein Automatikwagen.

Nur dass der Hebel für den Blinker auf der falschen Seite war, führte des Öfteren zu einem eingeschalteten Scheibenwischer und hektischem Herumgefuchtel an beiden Hebeln.

Wir sind rotzdem heil heimgekommen (Janina etwas weniger entspannt als wir, da es immerhin ihr Auto war) und hier noch ein paar wenige Bilder des Tages:

Hot'n'Cold Platter for Two im "Lagoon" in Wollongong.

Hot’n’Cold Platter for Two im „Lagoon“ in Wollongong.

Vorher ...

Vorher …

... nachher!

… nachher!

Und dann gab's auch noch einen tollen Nachtisch!

Und dann gab’s auch noch einen tollen Nachtisch!

Gruppenfoto am Blowhole in Kiama.

Gruppenfoto am Blowhole in Kiama.

.

.

Nach dem vielen Essen war Bewegung angesagt. Erst einmal Schwan auf Klippe!

Nach dem vielen Essen war Bewegung angesagt. Erst einmal Schwan auf Klippe!

Und dann ein Aufsteiger am Leuchtturm.

Und dann ein Aufsteiger am Leuchtturm.

Fotoshooting ...

Fotoshooting …

... bei den Cathedral Rocks in Bombo.

… bei den Cathedral Rocks in Bombo.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Tina G. Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tina G.
Gast
Tina G.

Rock’n’Roll Akrobatik am anderen Ende der Welt! Die Fotos wären doch was für unsere Rocking Star Homepage! Euch Dreien weiterhin viel Spaß und liebe Grüße.