Zwei Tage in Sydney

Es hieß vor kurzem, ich würde immer solche Romane schreiben, deshalb versuche ich mich dieses Mal kürzer zu fassen.

Von Wollongong aus, wo wir freundlicherweise in Janinas Wohnung übernachten dürfen, ging es die letzten zwei Tage mit dem Zug nach Sydney. Direkt im Herzen der Stadt ging es an der Central Station los, durch Chinatown und durch den tollen Hyde Park, vorbei am Sydney Tower, vorbei am Queen Victoria Building, erneut durch Chinatown, zum Powerhouse Museum und dann zum Maritime Museum, das schon geschlossen hatte, dafür dann ins noch geöffnete SeaLife, danach Richtung Opera House, in der Abenddämmerung über die Harbour Bridge, im Dunkeln wieder heim, am nächsten Tag erneut nach Sydney, durch Chinatown, zum Maritime Museum, direkt danach ins WildLife, in dem alle Tiere noch schliefen, wieder nach Chinatown (letzes mal, versprochen!), mit dem gratis Bus zum Opera House, durch den Royal Botanic Garden und schließlich, nach dieser anstrengenden Tour wieder zurück nach Wollongong.

Gratulation demjenigen, der jetzt noch den Überblick behalten hat. Tatsächlich verlief unser Weg an manchen Stellen etwas chaotischer, aber nie wirklich falsch, was zum großen Teil daran liegt, dass alle touristischen Attraktionen im geringen Radius um das Hafengelände liegen. Die vielen Abstecher durch Chinatown waren zudem auch durch das gute Essen verschuldet…

Am Mittwoch geht es dann noch einmal nach Sydney, zum einen, um an einem Bridge Climb teilzunehmen und auf den Sydney Tower zu fahren, zum anderen, weil es am Donnerstag schließlich früh morgens mit dem Flugzeug los geht. Dann sind wir auch endlich unterwegs auf unserer Tour durch Australien!

Nun aber noch die obligatorischen Fotos!

 

Auf dem Weg von Wollongong nach Sydney.

Auf dem Weg von Wollongong nach Sydney.

Schon wieder Drachen und chinesische Schrift? - Ja, als erstes führte unser Weg durch Chinatown!

Schon wieder Drachen und chinesische Schrift? – Ja, als erstes führte unser Weg durch Chinatown!

Monumental im Hyde Park mit Sydney Tower.

Monumental im Hyde Park mit Sydney Tower.

Sieht älter aus, als es ist!

Sieht älter aus, als es ist!

Shopping-Paradies im Queen Victoria Gebäude.  Wir liefen allerdings nur durch.

Shopping-Paradies im Queen Victoria Gebäude. Wir liefen allerdings nur durch.

Diese Uhr ging auch nur einen ganzen Tag falsch.. Stunden und Minuten waren dafür richtig!

Diese Uhr ging auch nur einen ganzen Tag falsch.. Stunden und Minuten waren dafür richtig!

Alles im Sinne der Queen.

Alles im Sinne der Queen.

Schon wieder ein chinesischer Garten? Ja, wir bekamen wohl nicht genug davon. Und man muss ja vergleichen!

Schon wieder ein chinesischer Garten? Ja, wir bekamen wohl nicht genug davon. Und man muss ja vergleichen!

Die australische Version ist deutlich offener gestaltet.

Die australische Version ist deutlich offener gestaltet.

Aber dennoch idyllisch.

Aber dennoch idyllisch.

Sydney-Ente. (Die Shanghai-Ente haben wir leider nicht gefunden.)

Sydney-Ente.
(Die Shanghai-Ente haben wir leider nicht gefunden.)

Blick vom Maritime Museum. Die Monorail rechts im Bild ist leider seit einem Monat stillgelegt.

Blick vom Maritime Museum. Die Monorail rechts im Bild ist leider seit einem Monat stillgelegt.

Kleine Skyline.

Kleine Skyline.

SeaLife in Sydney. Einmal zum Mitnehmen bitte!

SeaLife in Sydney. Einmal zum Mitnehmen bitte!

So unschön, dass man ihn schon wieder zeigen muss.

So unschön, dass man ihn schon wieder zeigen muss.

Mittendrin-statt-nur-dabei-Gefühl pur!

Mittendrin-statt-nur-dabei-Gefühl pur!

Motto heute: Posen ...

Motto heute: Posen …

... in Formation!

… in Formation!

Das berühmte Opera House bei Nacht!

Das berühmte Opera House bei Nacht!

Im Kapitänssessel des Zerstörers HMAS Vampire.

Im Kapitänssessel des Zerstörers HMAS Vampire.

Im WildLife wurde noch seelenruhig Mittagschlaf gehalten.

Im WildLife wurde noch seelenruhig Mittagschlaf gehalten.

Manche waren schon etwas wacher.

Manche waren schon etwas wacher.

Manch andere aber nur halb...

Manch andere aber nur halb…

Später wurde es dann aktiver. Knuddeln war leider dennoch nicht drin...

Später wurde es dann aktiver. Knuddeln war leider dennoch nicht drin…

Die zwei berühmtesten Gebäude der Stadt:

Die zwei berühmtesten Gebäude der Stadt:

Das Sydney Opera House

Das Sydney Opera House

Und die Sydney Harbour Bridge. (Fun fact: grau war zum Zeitpunkt des Baus die einzige Farbe, die in ausreichender Menge vorhanden war!)

Und die Sydney Harbour Bridge.
(Fun fact: grau war zum Zeitpunkt des Baus die einzige Farbe, die in ausreichender Menge vorhanden war!)

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tesa

Der Koala ist schon für mich oder? O:)

Tesa

Kann schon sein.. Aber ab und zu könnte ich einrichten, ihn irgendwo hinzusetzen 😀